Bundeswettbewerbe und ÖBV Ausschreibungen


Videowettbewerb „Musik in Bewegung“ 2022

„Musik in Bewegung“ ist ein Kernelement der Blasmusik und gerade deshalb wollen wir unser Jubiläum auch in diesem Bereich zu eurem Jubiläum machen – auch wenn wir letztes Jahr schon gefeiert haben, wir feiern einfach weiter. - marschieren – filmen – gewinnen

Was ist zu tun? 

  • Plant für euren Auftritt eine Sequenz zum Thema „70 Jahre ÖBV“ ein.

  • Nehmt sie auf und reicht das Video ein.

  • Die drei besten Einsendungen werden von einer Fachjury prämiert und mit Preisen belohnt!
    Zudem werden alle Einsendungen in den Medienkanälen des ÖBV präsentiert.

  • Einsendeschluss: 31. Oktober 2022

  • > HIER GEHT ES ZUR EINREICHUNG

 


Der Bundeswettbewerb „Musik in Bewegung“ wurde 2007 vom Österreichischen Blasmusikverband (ÖBV) ins Leben gerufen, um den Musikkapellen neben ihrem konzertanten Wirken die Möglichkeit zu bieten, das Marschieren in repräsentativer Form zu praktizieren und damit die Attraktivität der Marschmusik in der Öffentlichkeit generell zu erhöhen. 

Der Bundeswettbewerb  besteht aus zwei Teilen:

  • Teil 1: 
    Der Pflichtteil
    - die Stufe D - besteht aus Antreten, Abmarschieren, Halten und Abmarschieren im klingenden Spiel, einer Schwenkung, Abfallen und Aufmarschieren, einer Defilierung, Übergang in eine breite Formation mit einer großen Wende, enge Formation, den Marsch abreißen, Halten und Abtreten. Und dies perfekt in Reih und Glied.
  • Teil 2: 
    Im Showteil präsentieren die Kapellen, in Kombination von verschiedenen musikalischen Genres und guter Choreographie, Musik mit dazu passenden Bewegungen.
    Von schönen Walzerklängen mit Tanzeinlage bis hin zu rockigen oder sentimentalen Klängen gestaltet sich der Showteil des Wettbewerbes.

Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" des Österreichischen Blasmusikverbandes